1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle Unternehmer! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Firmengründung, Finanzen, Marketing uvm

Zukunftssicherheit der Jobs in SEO & in SAP?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von spiderman, 11 Oktober 2012.

  1. spiderman

    spiderman New Member

    Guten Morgen.

    Da sich mein Studium in rund 1,5 Jahren dem Ende neigt und ich immer
    noch unsicher bin, welche Vertiefung ich angehen soll, möchte ich mal ein
    paar Dinge in den Raum werfen. Wenn ich SAP sage, meine ich im Grunde
    Business Software und bei SEO im Grunde E-Commerce.

    Für wie zukunftssicher haltet ihr SAP? Es ist bekanntermaßen die Software
    für viele Unternehmen. Sie investieren eine Menge Geld in die Forschung und
    Entwicklung neuer Projekte (z. B. SAP HANA) aber wie sicher ist es, wenn man
    sich auf ein Produkt spezialisiert? Was, wenn ein Konkurrent in 10-15 Jahren
    die Marktführung übernimmt und SAP keiner mehr möchte? Was macht man
    dann mit seiner "Spezialisierung"?

    Und nun der andere Bereich -> SEO. Seit ein paar Jahren ist SEO weit verbreitet,
    viele Firmen (lange nicht alle) werden von einer SEO-Firma betreut. Doch was ist
    in 5-10 Jahren? Ich finde die Branche noch kurzlebiger als SAP. Irgendwann wird
    jede Firma betreut, alle optimieren und der Nutzen davon ist verschwindend gering.

    Optional gäbe es noch Mobile Solutions, also die App-Entwicklung für mobile
    Endgeräte. Das hingegen finde ich zukunftssicher, da Tablets und Smartphones
    noch sehr sehr lange aktuell sein werden - und falls was neues kommt, ist ein
    "Erlernen" auch keine große Sache.

    Ich überlege schon über 2 Semester welche Vertiefung meine werden soll,
    aufgrund meiner Noten und Creditpoints kann ich mir im Grunde aussuchen
    was ich machen möchte (sind alle zulassungsbeschränkt). Allerdings macht
    dies die Entscheidung nicht einfacher.

    Im SEO-Bereich gibt es eben auch viele Startups, was man im SAP Bereich
    vergessen kann. Finanziell hingegen verdient man wohl mit SAP "ein bisschen"
    mehr Geld - was mir durchaus auch wichtig ist...
     
  2. Katze

    Katze Member

    Hallo,

    ich tu mir schwer, SAP richtig einzuschätzen. Ich habe mal bei einer Firma gearbeitet, die doch tatsächlich versucht haben ein CRM draus zu machen. Ist natürlich ein wenig am eigentlichen Thema vorbei gegangen. Ich habe kaum user kennen gelernt, die es gemocht haben. Das waren eher Sonderlinge :D, die meisten haben SAP gehaßt. Ausserdem hat es auf mich immer wie ein unendlich augeblasenes System gewirkt.

    SEO ist tatsächlich schon überall und fast bei jedem.
    Ich denke, die Frage wird sein, ob es was gibt, was noch nicht entdeckt ist und man als innovative Idee einbringen könnte, wenn du mit deinem Studium ferigt bist. Die IT ist schnelllebig.
     
  3. spiderman

    spiderman New Member

    Ja, SAP ist nicht gerade "beliebt" wenn es um die Anwendung geht, aber dennoch absoluter Marktführer.
    Aber ich finde es nicht so schlimm. Hab jetzt ein komplettes Semester damit gearbeitet und die Prüfung
    mit einer guten Leistung abgelegt. Mich stört eben nur, dass ich bei einer möglichen Vertiefung ziemlich
    abhängig bin.
    Wobei man sich dann auch fragen sollte, was macht Spaß, was nicht..
     
  4. Goldboss

    Goldboss New Member

    soweit ich weiß geht ohne SEO nichts, vorallem wenn du deine Geschäfte über das Internet abschließt.. Also wirst du immer gebraucht
     
  5. Thomas-B

    Thomas-B New Member

    Ich finde die Frage schon völlig falsch "Was ist in 10 Jahren" - darauf kann dir heute keiner mehr eine sichere Antwort geben.
    Stell dir lieber die Frage, worauf du mehr Lust hast.

    VG
     
  6. Hut-Ab

    Hut-Ab New Member

    Hast du nicht die Möglichkeit eventuell beides zu machen? Oder wäre das zu viel Aufwand? Meine Nichte hatte in ihrem Studium damals auch zwei von drei möglichen Schwerpunkten belegt. Obligatorisch war nur einer.
    Dann hättest du keine Entscheidungsschwierigkeiten -- vorerst.

    edit: Ich sehe gerade, dass dein Post schon relativ alt ist. Dein Studium ist sicherlich schon beendet. Meine Frage wäre dann jetzt eher: Wofür hast du dich entschieden und wie sieht es mit deinem Berufsfeld heute aus?
     

Diese Seite empfehlen