1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle Unternehmer! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Firmengründung, Finanzen, Marketing uvm

Was braucht man als Webdesigner?

Dieses Thema im Forum "Finanzen, Steuern, Rechtliches" wurde erstellt von Meja, 5 Februar 2006.

  1. Meja

    Meja New Member

    Irgendwie ist mir unklar, was man benötigt, um Homepages erstellen zu dürfen. Aufgrund des Abmahn-wahns der zur Zeit vorherrscht, getrau ich mich ja nichtmal Homepages zu machen, auch wenn ich einen Gewerbeschein hätte.

    Braucht man dafür überhaupt einen Gewerbeschein?
    Wenn ja, was kostet sowas und was für "Nebenkosten" sind damit verbunden?

    Möchte nichts grossartiges machen, und mir lediglich ein bisschen was dazuverdienen mit kleineren Homepages alle heiligen Zeiten mal ;) Was benötigt man dazu, weiss das jemand?

    Vielen Dank schonmal für jeglichen nützlichen Tipp.
     
  2. Risingson

    Risingson New Member

    Hallo Meja

    In Österreich läuft sowas unter "Freies Gewerbe" (Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung). Du brauchst somit keinen Gewerbeschein dafür.

    Wie bei jeder selbständigen Tätigkeit musst Du dies natürlich bei der BH anmelden.
    Ich kann Dir dazu nur empfehlen, dass Du mal beim Gründerservice vorbeischaust und dich informierst. Die beraten dich gratis und sehr gut (nach meiner Erfahrung).

    Wenn Du das allerdings nur sporadisch ausüben willst, weiss ich nicht ob sich da eine Unternehmensgründung lohnt ;)
    Wie das dann rechtlich aussieht, kann ich dir leider nicht sagen...

    Schöne Grüsse
    Kai
     
  3. Meja

    Meja New Member

    Hab nun gestern eine Mail an den Gründerservice geschrieben und heute auch schon prompt einen Anruf erhalten.

    Die Dame meinte, dass ich dann wieder bei der SVA versichert sein müsste, bin Neue Selbstständige und wenn ich über 330 Euro verdiene, müsste ich mich bei der SVA pflichtversichern wenn ich das Gewerbe anmelde.
    Will ich aber nicht da ich eh an chronischem Geldmangel leide ;) also muss ich meinen Wunsch wohl noch etwas aufschieben.

    Interessanterweise bin ich aber auch schon als Interviewerin dazu verpflichtet, mein "Gewerbe" anzumelden. Auch witzig .. wär mir zwar neu aber ok.


    Wunsch aufgeschoben aber wenigstens weiss ich jetzt wohin.
     
  4. ChrisTina

    ChrisTina Member

    Hi Kai,

    Irgendwie versteh ich da jetzt was nicht - bei der BH anmelden aber kein Gewerbeschein? Und was ist *Dienstleistungen im EDV-Bereich* wenn nicht ein Gewerbeschein?

    Hi Meja,

    du solltest nicht alles glauben, was dir dein *Dienstgeber* sagt, sondern dich eher an das halten, was die Gewerbebehörde vorschreibt - denn im Endeffekt hat immer die Gewerbebehörde das Sagen - egal, was dir der *Dienstgeber* gesagt hat.

    Ich kenne das von Noni-Distribution - da wurde von meinem Sponsor ausdrücklich darauf hin gewiesen, dass ich keinen Handels-Gewerbeschein brauche - und nach ca. eineinhalb Jahren bekam ich einen Anruf von der Gewerbebehörde, wenn ich mir nicht schnellstens einen entsprechenden Gewerbeschein löse bekomme ich massive Probleme.
     
  5. Meja

    Meja New Member

    Das, dass ich keinen Gewerbeschein brauch für Webdesign, hab ich nun aber schon öfter gehört / gelesen.

    Dass ich mit meiner Interviewerei ein Versicherungsdurcheinander habe , ist mir auch klar ;) sobald ich aber ein wenig mehr Luft hab, was meine Finanzen angeht, werd ich mich eh nochmal beraten lassen.
     
  6. ChrisTina

    ChrisTina Member

    Hi Mera,

    wenn du sicher bist, dass du keinen Gewerbeschein brauchst, ist das super für dich.

    Aber ich kenn mich trotzdem nicht aus bei der Aussage von Kai - denn die Bezeichnung *Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbetung und Informationsechnik* entspricht genau dem Wortlaut des Gewerbescheins, denn man für diese Art der Dienstleistungen erwerben kann (muß?).

    Drum finde ich die Aussage verwirrend, dass man keinen Gewerbeschein braucht. Ich kann mir nur vorstellen, dass er meinte, dass man keinen Nachweis über entsprechende Ausbildungen benötigt - aber, wie schon erwähnt - es weist für mich alles auf genau den Gewerbeschein hin.

    Und wie auch schon mal erwähnt, nur weil viele, die HP ohne entsprechende Gewerbeberechtigung machen, sagen, dass man keinen Gewerbeschein braucht, würde ich persönlich nicht davon ausgehen, dass dies auch wirklich den gesetzlichen Rahmenbedingungen entspricht.
     
  7. Meja

    Meja New Member

    hmm achso, okay. Naja, die von der Wirtschaftskammer meinte ansich auch, dass das so heisst wie er es bereits genannt hat. Sie sagte nur was von anmelden, das Wort Gewerbeschein fiel aber nicht ( was ja wiederum nicht heissen muss dass sie das nicht gemeint hat ;) ) naja mal sehen, ich sehs dann ja, sobald ich mich mal genauer erkundige.

    Fällt dann eigentlich "PC-Reparaturen" auch unter denselben Schein ( sofern das einen Schein nun benötigt) ? Weil das würd ich dann zusätzlich anbieten wollen. Zukunftsmusik, aber man kann sich ja nie früh genug dafür interessieren.
     
  8. Risingson

    Risingson New Member

    Hallo Ihr Beiden

    Sorry, ich wollte keine Verwirrung stiften :)

    Genau so meinte ich das - man braucht keinen Befähigungsnachweis dafür, ein Gewerbe anmelden muss man natürlich schon. Ich hab nochmal in meinen Unterlagen nachgeschaut, von der BH ist dann ein Schreiben gekommen, dass den Eintrag ins Gewerberegister bestätigt. Das war´s.

    Hoffe, das klärt das Ganz nun auf.

    Schöne Grüsse
    Kai
     
  9. Meja

    Meja New Member

    schlechteste Alternative : ich könnte zurück in die Schweiz ziehen ;) dort braucht man keinen Gewerbeschein dafür.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen