1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle Unternehmer! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Firmengründung, Finanzen, Marketing uvm

Verteilaktion Stadtmitte

Dieses Thema im Forum "Verkauf, Marketing, Werbung" wurde erstellt von sammy, 12 August 2008.

  1. sammy

    sammy New Member

    Hi, ich habe mal folgendes Angedacht. Vllt. habt Ihr ja schon Erfahrungen mit solchen Auktionen und könnt mir einen Rat geben.

    Zur Info: Ich handel unter anderem auch mit Reinigungsmitteln für Hochwertige Teppiche und Polstermöbel, aber auch für die günstigen Varianten.

    Aktion:

    Flyer erstellen, ein Handmuster zu jedem Flyer (wie ein "Brillenputztuch" eingeschweißt) und dann ab in die Stad gestellt und die Flyer mit Muster großzügig verteilt.

    Da ich natürlich auch für jedes Muster zahlen muss, bin ich am überlegen, ob es sinnvoll ist eine derartige Aktion zu machen oder eben nicht.

    Bin für Tipps und Erfahrungen dankbar!

    LG Sammy
     
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    AW: Verteilaktion Stadtmitte

    Ich hab keine Erfahrungen mit so einer Aktion, könnte mir aber vorstellen dass das erst aber einer relativ grossen Menge an verteilten Proben wirkt (weil die Rückmeldequote gering ist) und deshalb für Kleinunternehmer zu teuer ist?

    Aber vielleicht hat jemand konkrete Erfahrungen?
     
  3. Katze

    Katze Member

    AW: Verteilaktion Stadtmitte

    Hallo,

    wenn du hochwertige Produkte verkaufst, solltest du nicht Billigsdorferwerbung machen ;)
    Hast du eine Chance, diese Werbung bei Möbel- und Teppichhändlern zu machen? Quasi bei high potential Kunden? Oder denen Provision für verkaufte Ware zu zahlen?

    Denke auch, dass eine Strassenwerbung zu viel Aufwand für zu wenig Gewinn ist.

    Wer sind die Verwender deines Produktes?
     
  4. sammy

    sammy New Member

    AW: Verteilaktion Stadtmitte

    Hi,
    ich denke, dass ich von dieser Marketingaktion absehe.

    Die Verwedner der Produkte fangen durch die KFZKunden bei ca. 18 Jahren an.

    Wenn ich die KFZ Kunden aber auser Acht lasse, dann denke ich ist der Altersdurchschnitt bei 35Jahren.

    Also, Morgen versuche ich einige Termin bei Teppichhäusern in der Region zu bekommen.

    Zu deiner Idee mit der Prvision für den Verkauf:

    So ein System haben wir eigentlich schon.

    Eine Firma, die unsere Produkte vertreiben will, kann sich z.B. einen Mahagooni Schrank bei uns kaufen, der dann mit den Produkten gefüllt ist. Der kostet ca. 350€ und die Firma kann damit ca. 700€ bei dem ersten mal verdienen. Wenn die Produkte dann ausgehen, dann bestellt man einfach nach.
    Meiner Meinung nach lohnt sich das richtig, weil man kaum beraten muss. Man stellt solch einen Schrank in den Laden und wenn man ein Teppich verkauft, dann bietet man den Reiniger mit an.

    Ich arbeite morgen daran und gebe euch gerne Info, wie es gelaufen ist.

    PS: Falls einer von euch Interesse hat die Produkte mit zu vertreiben, schreibt mir einfach eine PN.

    LG SAm
     

Diese Seite empfehlen