1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle Unternehmer! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Firmengründung, Finanzen, Marketing uvm

Offene Posten Buchhaltung bei Onlineshops

Dieses Thema im Forum "Finanzen, Steuern, Rechtliches" wurde erstellt von Zedda, 1 August 2015.

  1. Zedda

    Zedda New Member

    Sicherlich haben Betreiber von Onlineshops andere Sorgen als die Buchhaltung.

    Dennoch habe ich mir erlaubt mal ein kurzes Statement zu den Besonderheiten in der Offene posten Buchhaltung speziell bei Onlineshops zu erarbeiten.

    Gerade bei unerwartetem Kapitalbedarf wollen die Banken natürlich auch die zahlen des Unternehmens sehen. Da macht es dann sehr wohl einen Unterschied ob man in der Bilanz Kreditoren oder Debitoren ausweist.

    Wichtig ist in dem Zusammenhang dann aber auch der Anhang zur Bilanz. Denn in normalen Unternehmen bedeutet eine hohe Position an Kreditoren, dass das Unternehmer stark verschuldet ist. Bei einem Onlineshop kann das aber eben auch bedeuten, dass die Auftragslage überdurchschnittlich gut ist.

    http://www.zedda.info/investoren-news.html
     
  2. SuperSandro

    SuperSandro Member

    Das habe ich zugegeben nicht zu 100% verstanden - könntest du den letzten Absatz noch einmal erklären, bitte?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. 85Peter
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.224

Diese Seite empfehlen