1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle Unternehmer! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Firmengründung, Finanzen, Marketing uvm

Österreich : Auftrag ausgeführt im Jänner, Geld erhalten im Februar

Dieses Thema im Forum "Finanzen, Steuern, Rechtliches" wurde erstellt von Kerstin29, 2 Februar 2017.

  1. Kerstin29

    Kerstin29 New Member

    Ein herzliches Hallo an alle.


    Ich besitze seit 13ten ein geringfügiges Kleingewerbe als Berufsfotograf.

    Ich bin mir jetzt gerade nicht so ganz sicher.

    Und zwar habe ich im Jänner einen Auftrag angenommen und Ausgeführt.

    ( Ein Event zu Fotografieren)

    Davon abgesehen das der Kunde gerade auf keine Zahlungserinnerung reagiert –

    Bin ich mir nicht ganz sicher wie ich es abschreiben muss.

    Muss ich es im Februar eintragen weil da der Geldeingang kommt?

    Oder im Jänner wo ich die Leistung gebracht habe….

    Wäre sehr wichtig.

    Sonst komme ich für Februar jetzt über die Geringfügigkeitsgrenze -.-

    ( falls er doch endlich zahlt…. ;) )


    Danke schon mal …. Lg
     
  2. Berlinliebhaber

    Berlinliebhaber New Member

    Hallo Kerstin,

    ich bin da kein Experte,
    von daher natürlich noch mal unbedingt den Steuerberater fragen.

    Aber rein von der Logik würde ich mal folgendes
    schreiben wolllen:

    Wenn Du einen Auftrag erhälst, findet in Deiner
    Buchhaltung eigentlich gar nichts statt.
    Du bist ja kein Großkonzern.
    Erst wenn Du den Auftrag ausgeführt hast und Geld
    auf Deinem Konto eingeht, verbuchst Du das am
    Ende des Monats mit entsprechendem Datum (GUV).

    So lange Dein Kunde nicht zahlt, passiert eigentlich wieder nichts.

    Ob man einen Auftrag, für den nichts bezahlt wird,
    abschreiben kann, weiss ich gar nicht.

    Vermute aber, das geht gar nicht. Ist ja kein Wirtschaftsgut wie ein PC
    oder Ähnliches, für das Du etwas bezahlt hast.

    Wenn Dein Kunde beispielsweise im September zahlt,
    verbuchst Du es in Deiner GUV eben im Monat September.

    Gruß

    Dieter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen