1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle Unternehmer! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Firmengründung, Finanzen, Marketing uvm

International tätig sein. Wie ambesten Anfangen ?

Dieses Thema im Forum "Finanzen, Steuern, Rechtliches" wurde erstellt von ACIDBURN, 14 August 2015.

  1. ACIDBURN

    ACIDBURN New Member

    Hallo Leute, ich bin echt am verzweifeln. Viel habe ich Recherchiert doch noch immer habe ich Fragezeichen im Kopf. Kurz zu mein Vorhaben.

    Ich möchte mit meiner Dienstleistung in Deutschland, Österreich, Schweiz und USA tätig sein.

    Die Homepage für alle 4 Länder stehen bereits. Für alle 4 Homepages mache ich aktuell viel AdWords Werbung. Ich habe schon viele Potenzielle Kunden gewinnen können, alles gesteuert aktuell in Deutschland.

    Nun zu meiner wichtigsten Frage für meine Aktuelle Situation

    Bringt eine LTD. (& CO. KG) überhaupt irgendwas ? Wird das in den oben genannten Länder (außer Natürlich Dtl. & Großbritanien) anerkannt ? Wie ist das Steuerlich & Rechtlich ?

    Gemeint ist, wenn ich z.b ein Dienstleistungsvertrag abschließe ? Nach welchem Recht ? Nach Englischem oder Deutschen ?

    Ich blick da eben nicht durch ?

    Muss ich um Kunden in USA von meiner Dienstleistung bedienen zu können eine LLC ggf. US Corp. Gründen ?

    Was ist wenn die Kunden in den jeweiligen Länder nicht zahlen ?

    Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
     
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Wozu möchtest Du denn eine Limited überhaupt gründen? Was ist der Gedanke dahinter? Worum Du nicht herumkommen wirst, ist der Besuch eines Steuerberaters - oder sehr viel einlesen in diese Materie. Du wirst hier niemanden finden, der Dir ein wasserdichtes steuerliches und rechtliches Konzept schreibt :)

    Wenn Deine Kunden Kaufleute sind dann kannst Du mit Ihnen im Vertrag vereinbaren, was Du willst (zumindest wesentlich weiter gefasst als bei Endkunden), also auch welches Recht gilt.

    Zahlungsausfälle sind sehr branchenspezifisch, Du wirst sie aber auf jeden Fall einkalkulieren müssen. Was ist in Deiner Branche üblich? Vorkasse? Eine Anzahlung? Zahlung anhand definierter Milestones?
     
  3. ACIDBURN

    ACIDBURN New Member

    Mein Ziel ist es

    Online aus Deutschland in den vier Ländern eine Webpräsenz zu starten. Über diese Homepage bewerben sich bei mir sozusagen Kunden. Sobald ich eine gewisse Zahl erreicht habe, packe ich und mein Team die Koffer und fahren/fliegen dort hin. Wir brauchen aber immer vor Ort (Selbstständige) Mitarbeiter, die dann für Ihre Leistung an uns eine Rechnung schreiben.

    Der Kd. nimmt die Dienstleistung vor Ort in Anspruch und erhält binnen 7 Tage eine Rechnung und sollte überwiesen werden. In USA kann man sogar vor Ort per Kreditkarten Terminal abrechnen, da die Zahlungsmodalität dort anders abläuft. Doch da brauchen wir dann en US Bank Konto, da benötigt man glaube ich aufjedenfall eine LLC oder US Corp. oder ?

    Brauche ich für jedes Land ein Antrag auf irgendwelche Unternehmenseintragungen/Gründung?
     
  4. SuperSandro

    SuperSandro Member

    Nein, brauchst du nicht. Du kannst deine Firma in einem Land anmelden und mit dieser Firma alle deine Geschäfte abwickeln.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen