1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle Unternehmer! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Firmengründung, Finanzen, Marketing uvm

Hobby zum Beruf machen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von webprofi, 19 April 2005.

  1. webprofi

    webprofi New Member

    Vor drei Jahren habe ich angefangen T-Shirts herzustellen und zu verkaufen, war einfach so eine Idee und war lustig für mich. In den letzten Monaten habe ich immer mehr Zeit und auch Geld investiert, hab mir eine kleine Webseite gebastelt, hab ab und zu auch kleine Anzeigen in der Zeitung geschaltet, hab meine Ausrüstung upgegradet - war aber eigentlich immer noch aus Jux und Tollerei, nur so als Hobby.

    In letzter Zeit mach ich mir aber so meine Gedanken - soll ich meinen Job aufgeben und das ganze hauptberuflich machen?

    Ich hab ein bisschen Geld erspart und hab mir schon überlegt, mir für meinen Peugot einen Anhänger zu kaufen und auf Messen zu fahren oder zu anderen Veranstaltungen. Ich hätt schon einige Ideen wie ich das ganze noch mehr ausbauen könnte!! :)

    Was mich aber beschäftigt: in meinem "normalen Job" verdiene ich nicht schlecht, auf jeden Fall momentan noch mehr als mit den shirts, soll ich das alles aufgeben? Ich bin so unsicher :confused:

    Ich bin jetzt an einen Punkt gekommen, wo mein "Hobby" so viel von meiner Zeit braucht, dass ich nicht weiss wie ich das mit dem Job noch hinbekommen soll. Wenn ich weiterkommen will mit meinem eigenen Geschäft muss ich irgendwann diesen schritt wagen... Andererseits, ich hab auch finanzielle Verpflichtungen und meine Tochter, ich hätte keine Ahnung was ich machen soll wenn es schief geht oder wenn es in der ersten zeit nicht so gut läuft... Ich weiss jetzt auch nicht, was ich mir von euch erwarte :eek: gibts hier einen weisen Menschen? :)
     
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Hallu Judith,

    ich weiss ja nicht wieviel Dir von Deinen T-Shirts unterm Strich übrig bleibt, aber vielleicht kannst Du ja jemanden anheuern der für Dich auf die Messen etc fährt? Dann kannst Du in der Zwischenzeit noch in Deinem alten Job weiter arbeiten.

    Oder vielleicht findest Du jemand, der schon einen Anhänger hat und zu Messen fährt mit dem Du aushandeln kannst, dass er Deine Ware auf Kommissionsbasis verkauft?

    Viel Glück!
     
  3. webprofi

    webprofi New Member

    An das hab ich auch schon gedacht, bin mir aber völlig unsicher wie ich jemanden ehrlichen finden kann, außerdem frisst mir das wahrscheinlich ziemlich viel vom Gewinn weg
     
  4. Rocco

    Rocco New Member

    Selbstverständlich frisst er dir viel vom Gewinn weg, aber dafür musst du auch nicht viel tun. Es ist ein free lunch! Du kannst dich dann darauf konzentrieren einen zweiten und dritten verkäufer zu suchen und dann expandiert das ganze immer weiter... das ist dann das Management! Es sei denn Du willst nur verkaufen? Arbeitsteilung!

    Beste Grüße

    Rocco
     
  5. Keks

    Keks New Member

    ich würde erstmal standard Prozeduren wie Marktanalysen usw. empfehlen, wenn das mit den T-shirts so läuft ist das ja ganz nett, aber die frage ist, kannst du dich gegen Konkurrenz durchsetzen? Das ist gelinde gesagt (ohne dir auf die füße treten zu wollen) nicht gerade ein "neuer markt"
     
  6. webprofi

    webprofi New Member

    Weiss jetzt nicht, was Du damit genau meinst und wie ich vorgehen sollte.


    Ich weiss, aber naja, bis jetzt bin ich ja eigentlich ganz erfolgreich...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen