1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle Unternehmer! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Firmengründung, Finanzen, Marketing uvm

Erklärvideos selber machen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Paski80, 26 September 2013.

  1. Paski80

    Paski80 New Member

    Hallo!

    Es gibt ja einige Firmen die sogenannte "Erklärvideos" anbieten.


    Nun "erscheint" das auf den ersten Blick nicht schwer, ich kenne jedoch jemanden der bei einer solchen Firma arbeitet. Und es ist nicht ganz so einfach wie es aussieht.

    Dennoch würde ich mich an ein solches Projekt mal heranwagen (evtl erstmal nur für den Bekanntenkreis oder auf selbstständiger Basis).

    Nun meine Frage: kennt jemand eine Software mit der man so etwas einfach machen kann? Also nicht die Standardsoftware also PowerPoint, Paint, Gimp, etc..

    Danke euch!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2 August 2014
  2. SelSo

    SelSo New Member

    Es gibt eine ganze Reihe von Freeware, mit der man als Anfänger erst einmal rumprobieren kann.
    Ich würde ein Programm empfehlen, dass Videos auch gleich ins richtige Format konvertiert.

    Bei kostenpflichtiger Software kenne ich persönlich nur Magix von ULEAD.
    Für den Anfang reicht eventuell eine Freeware, je nach dem, wie professionell das Ganze später werden soll, lohnt es sich vielleicht, sich in ein kostenpflichtiges "Profi-Programm" einzuarbeiten.
     
  3. Thomas-B

    Thomas-B New Member

    Hallo
    Hallo,

    es kommt drauf an, was du genau machen möchtest.
    Es gibt ja auch sogenannte Screencast-Tools, die deinen Bildschirm und was du darauf machst, einfach screenen.

    Ansonsten ist es tatsächlich gar nicht so einfach, es selbst zu machen.

    Man könnte auch einfach alles mit einem Zettel und einen Stift auf einem Blatt aufzeichnen und dann Filmen, darüber dann noch eine Tonspur legen.

    Vielleicht helfen dir ja meine Anregungen.

    VG
     
  4. BüroBenni

    BüroBenni New Member

    Hallo Paski80,

    ein Bekannter von mir hat sich auch mal an die Erstellung eines solchen Videos getraut.
    Wichtig ist, dass du erstmal den Sprechtext entwickelst, denn der bildet das Fundament deines Videos und ist elementar für das Verständnis. Versuche ein komplexes Thema so einfach wie möglich rüberzubringen, z.B durch kurze Sätze und Fremdwörterreduktion.
    Der nächste Schritt ist es, Bilder zu produzieren, die den Text unterstützen. Die Visualisierung ist ein sehr wichtiger Schritt und hilft dem Zielpublikum sich das Gesprochene durch Bild-Text-Kombination besser einzuprägen.
    Vor der Produktion würde ich das Video Außenstehenden zeigen, um noch mögliche Fehlerpunkte und Ungereimtheiten auszuschließen

    Würde es mal mit den Anbietern Go-Animate oder Wideo probieren.

    Viele Grüße
     
  5. Chosen_1

    Chosen_1 New Member

    Von der Softwareseite gibt es massig Tools, die den Screen "filmen". Da reicht auch schon ein simples Programm wie "Fraps". Allerdings sollte, wie die Vorgänger schon beschrieben, ein fertiger Text vorliegen, der auch schon eingeübt wurde.

    Beim Ton kommt es darauf an, wie viel Wert man auf die Qualität legt. USB-Mikros haben meist den unschönen Nebeneffekt, dass die Aufnahmen entweder rauschen oder vesetzt sind. Da wäre schon ein Standardmikrofon mit Klinke schon empfehlenswerter. Allerdings müsste man sich dafür auch ein Interface kaufen, da normale Rechner keinen Klinkenanschluss in der Größe besitzen.

    Ich kann das Samson G-TRACK empfehlen. Das Mikrofon besitzt bereits ein eingebautes Interface und überzeugt in der Qualität. Kostenpunkt etwa 100 .- €. Wenn man jetzt noch penibel sein möchte, kann man auch einen Popschutz kaufen, damit Konsonanten etwas abgeschwächt werden. Die bekommt man auch schon ab 15 .- € aufwärts.
     

Diese Seite empfehlen