1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle Unternehmer! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Firmengründung, Finanzen, Marketing uvm

eigener Verlag

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Ines, 11 September 2007.

  1. Ines

    Ines New Member

    Hallo liebe Leute,

    ich bin neu in diesem Forum, manche kennen mich vielleicht vom Esoterikforum als Bär.
    Ich wollte mich einfach mal vorstellen. Ich bin 26Jahre und komme aus der Nähe von Stuttgart und bin im Moment dabei mein erstes Buch fertig zu stellen und mit diesem einen Verlag auf zu bauen (weitere Bücher sollen folgen). Natürlich als Selbständige im Nebenerwerb. Vielleicht gibt es ja welche unter euch die sich ein wenig mit diesem Milleu auskennen, ich hab mir zwar schon recht viel angelesen aber trotzdem nur einen groben Überblick.
    Also, wer mir seine Erfahrungen mitteilen möchte kann das gerne tun! Ich freue mich auch sonst über eure Antworten!

    Liebe Grüße Ines
     
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    AW: eigener Verlag

    Einen ganzen Verlag?
    Ich kenn mich ja in der Branche nicht aus, aber Respekt - glaube, da hast Du Dir viel vorgenommen.
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Member

    AW: eigener Verlag

    Hi Ines,

    was hastn für spezielle Fragen? Stell mal ;-)

    Mein Mann und ich haben uns voriges Jahr *drüber getraut* und sind grad mitten in der 3. Auflage
     
  4. Ines

    Ines New Member

    AW: eigener Verlag

    Also, dann erzähl ich mal ein bisschen. Der Verlag ist noch nicht eingetragen, im Moment habe ich ein Buch, ein Kinderbuch mit Illustrationen das ich noch in Druckform bringen muss, aber ich kenne zwei Leute die das können, also kein Problem. Drucken wollte ich erst einmal über lulu.de weil bei mir keinerlei Kapital vorhanden ist und ich da eben auch kleinere Mengen bestellen kann bzw. der Kunde direkt. Problem ist hier eben die Frage wie das Buch später aussieht.
    Eine Domain ist schon reserviert und die Homepage noch in Planung, aber da hab ich gemerkt muss man sich erst einmal durch einiges Rechtliches durchlesen was AGBs angeht und so.
    Die grössten Wissenslücken herrschen noch beim Urheber- und Verlagsrecht und natürlich in der Steuer. Ich werde die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen wobei ich da auch noch nicht ganz durchblicke.
    Im großen und ganzen mache ich mich auf jeden Fall auf Überraschungen gefasst wenn ich das angehe denn so viel wie man da bedenken und wissen muss kann man gar nicht bedenken und wissen :)
    Naja, wird schon gut gehen. Ich hab ein super gutes Gefühl bei der Sache:)

    Liebe Grüße Ines
     
  5. ChrisTina

    ChrisTina Member

    AW: eigener Verlag

    Einige Fragen drängen sich mir spontan auf:
    Wozu sollte ein Kunde über dich bestellen, wenn er dort direkt auch bestellen könnte?
    Was bietest du deinen *Kunden* sonst noch?
    Hast du einen Vertrieb?
    Was unterscheidet dich von anderen Verlagen?

    Ist nicht bös gemeint, sind nur Fragen, die im Lauf der Zeit auftauchen könnten - zumindest sind sie bei uns aufgetaucht als wir gestartet haben - nur als Vorwarnung :)

    Da kann ich dir nicht wirklich was dazu sagen, weil ich/wir in Österreich zu Hause sind und von daher andere steuerlichen Regeln gelten.

    Und unser Verlag ist mit Gewerbeschein registriert und da wir beide schon seit Jahren selbständig sind, sind Buchhaltung und Steuern kein Thema mehr - damit *kämpf* ich schon seit 1993 - großteils erfolgreich :daisy:

    Das ist schon mal wichtig - ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg.
     
  6. Ines

    Ines New Member

    AW: eigener Verlag

    Die Versandkosten bei Lulu sind ziemlich teuer und wenn ich es verschicke dann als Büchersendung oder mit sehr wenig Versand.
    Das mit dem was ich sonst noch biete verstehe ich nicht so ganz und was ein Vertrieb ist weis ich ehrlich gesagt auch nicht, ich dachte immer Vertrieb ist einfach verschicken und das eben koordinieren!?
    Was mich von anderen Verlagen unterscheidet kann ich hier leider noch nicht bekannt geben weil das noch klaubar ist und ich das Risiko auch wenn es gering ist nicht eingehen möchte.
    Danke auf jeden Fall für deine Antwort.

    Liebe Grüße Ines
     
  7. ChrisTina

    ChrisTina Member

    AW: eigener Verlag

    Vertrieb ist auch, die Bücher in die Buchhandlungen bringen - weil wenn die Bücher nicht bekannt sind, wird sie auch keiner kaufen.

    Wir dachten zu Beginn auch, dass dies realtiv einfach ist - geh ich in die Buchhandlung und zeig denen mein Werk und das wars. Nach der 3. Buchhandlung wußten wir, dass es das nicht ist ;-)

    Da waren wir in einer Buchhandlung in einer nahegelegenen Stadt - und die meinten, sowas wie mein 1. Buch verkauft sich sicher nicht - das nehmen sie nicht ins Sortiment. Ein halbes Jahr später - und nach dem Besuch des Vertreters des dann doch gesuchten österreichischen Vertriebes - rief mich eine Bekannte an und erzählte mir, dass sie genau dieses Buch in genau dieser Buchhandlung gekauft hatte, sie hatten es lagernd.

    Seither sind wir uns der Wichtigkeit eines gscheiten Vertriebsapparates bewusst. Zwischenzeitlich haben wir nicht nur einen österreichischesn sondern auch einen deutschen Vertrieb, welche unsere Bücher bewerben und auch verkaufen und ausliefern an die Buchhandlungen.

    Der nächste Schritt ist Amazon und VLB - ohne Direktvertrieb ist es relativ unmöglich (ausser über Marketplace) bei Amazon rein zu kommen - und ohne entsprechendes Programm kommst in keinen Direktvertrieb, speziell VLB, rein.

    Dies jetzt nur als meine/unsere persönliche Erfahrungen der letzten 2 Jahre in Bezug auf Vertrieb - kostet zwar halt immer auch was - aber ich persönlich finde, es zahlt sich aus - kommt natürlich auch drauf an, wie *groß* man das Ganze aufziehen will.
     
  8. Ines

    Ines New Member

    AW: eigener Verlag

    Hallo,

    danke für den Tipp, den werd ich wenn mein Programm aus mehr als einem Buch besteht bestimmt beherzigen weil Buchhandlungen abklappern und Klinkenputzen ist nicht mein Ding (kann ich nicht, untalentiert). Ich bin ja noch ganz am Anfang und muss erst mal schauen was auf mich zukommt bzw. was noch alles so kommt.

    Aber danke für deine Antworten!!!

    Liebe Grüße
    Ines
     
  9. jaunus

    jaunus New Member

    AW: eigener Verlag- lass es!

    Hallo,
    ich habe vor 4 Jahren auch einen Selbstverlag gegründet, weil kein Verlag mein geniales Buch veröffentlichen wollte. Diese Mafiamethoden der Buchbranche haben mich angestunken, ausserdem habe ich mir auch mehr Gewinn errechnet.
    Ich habe mein Buch in Tschechien drucken lassen, ist nicht nur billig sondern auch viel bessere Qualität.
    Dann habe ich verschiedene Verlagsauslieferungen dazu gebracht mein Buch zu führen, ich habe mir auch die frustrierende und sinnlose Arbeit angetan, direkt zu den Buchhändlern zu gehen, wie es in manche "Ratgebern" steht.
    Amazon war sehr einfach, einfach anmelden.
    Letztlich war es kein Geschäft, nur Zeit- und Geldaufwand. Erst gestern hat mir der größte Österreichische Auslieferer (Mohr-Morawa) die meisten Bücher zurückgeschickt.
    Jetzt habe ich 90% der Bücher rumstehen und einige tausend € verloren... :(
    Der Buchhandel arbeitet nach sehr undurchsichtigen Methoden, kein Mensch kann/will dir sagen wieso ein Buch vertrieben wird (von großen Verlagen) oder nicht...
    Letztlich hat alles Bertelsmann (Random House...) in der Hand!
    Bitte bitte tu es nicht! :eek:
     
  10. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    AW: eigener Verlag

    Ich denke, es ist nicht unmöglich - nur sollte man sich vorher die Frage stellen wie man zu Käufern kommt. Was nutzt das beste Produkt (in diesem Fall eben ein Buch) wenn die potentiellen Käufer davon nichts erfahren...
     
  11. wabe

    wabe New Member

    AW: eigener Verlag

    Gerade als Verlagsgründer muss man wissen, dass das Marketing das A und O ist und natürlich müssen die verlegten Büchern Mindestqualitätskriterien entsprechen, z.B.
    Jedes verlegte Buch muss lektoriert sein.
    Bei der Druckauflage sollte man nicht zu optimistisch sein, wenn man allerdings im print-on-demand-Verfahren herstellt, ist der Verkaufspreis deutlich höher als bei einer 1000er Auflage im Offsetverfahren.
    Ich habe einige Bücher in meinem Verlag herausgebracht, die beiden ersten über BOD, waren nicht unbedingt erfolgreich, die anderen haben alle einen kleinen Gewinn abgeworfen. Bei letzten habe ich wegen Farbbilder eine Auflage von 300 gewählt, da wird es wohl dieses Jahr noch dauern, bis die Kosten gedeckt sind.
    Gruss
    wabe
     
  12. Salem

    Salem New Member

    AW: eigener Verlag

    Falls hier aktuell noch jemand aus dem Thread hier dabei ist, ich hätte da mal eine Frage.

    Warum überhaupt Eigenverlag u./o. Eigenvertrieb?

    Bin da natürlich Laie, aber ich verstehe es nicht.
    Ist es nicht risikoärmer und lohnender über bestehende Verlage seine Werke anzubieten?
    VG
    Yvonne
     
  13. ChrisTina

    ChrisTina Member

    AW: eigener Verlag

    Hi Yvonne,

    klar doch - wennst einen findest, der dir dein Buch vorfinanziert - greif zu - wenn nicht, vergiss es - oder such dir ne andere Lösung - die kostet dann in jedem Fall was.
     
  14. wabe

    wabe New Member

    AW: eigener Verlag

    Bei einer ganz speziellen Zielgruppe kann es sinnvoll sein, im Eigenverlag zu veröffentlichen oder wenn ein gewisser Zeitdruck vorhanden ist, denn die Abwicklung bei normalen Verlagen kann sehr schleppend sein, so empfindet man zumindest als Autor.
    Aber prinzipiell ist es natürlich besser, einen Verlag zu finden, der das Buch herausbringt und die WErbung und den Vertrieb übernimmt.
    Abzulehnen sind die sogenannten Druckkostenzuschüsse, die manche Verlage mit oft abenteuerlichen Begründungen verlangen.
    Gruss
    wabe
     
  15. ChrisTina

    ChrisTina Member

    AW: eigener Verlag

    Hi wabe,

    was genau verstehst du unter

    "sogenannte" Druckkostenzuschüsse

    und

    "abenteuerliche" Begründungen?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. mavraph
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.708

Diese Seite empfehlen