1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle Unternehmer! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Firmengründung, Finanzen, Marketing uvm

ehrliche Werbung?

Dieses Thema im Forum "Verkauf, Marketing, Werbung" wurde erstellt von ChrisTina, 27 August 2005.

?

Wie gestaltest du deine Werbung?

  1. ich schreibe die Wahrheit

    10 Stimme(n)
    76,9%
  2. manchmal beschönige ich etwas

    2 Stimme(n)
    15,4%
  3. Kunden wollen belogen werden

    1 Stimme(n)
    7,7%
  4. ich empfinde mich als kongruent

    5 Stimme(n)
    38,5%
  5. meine Werbung macht ein externer Werbeprofi

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. ChrisTina

    ChrisTina Member

    Eigentlich würde es zum Thema Grössenwahn passen - aber ich wollts trotzdem zur Werbung stellen - weils hiermit direkter zu tun hat.

    Wie haltet ihr es mit der Wahrheit in Eurer Werbung?

    Mir ist es schon öfter aufgefallen, dass wer von bisher zigtausenden Coachingklienten oder hunterten Assistenzen schreibt - was ja auch auf den ersten Blick toll ausschaut - dies sich aber beim genaueren Nachrechnen oder Recherchieren dann heraus stellt, dass es nicht mal mit Zudrücken beider Augen machbar sein kann.

    Also kleine Verschönerungen möchte ich hier jetzt mal ausschliessen - mir geht es hier um echte und bewusste und auch meist sinnlose Lügen. Sinnlos aus dem Grund, weil man damit rechnen muss, dass es einem mit wenig Aufwand jederzeit widerlegt werden kann.

    Wollen Kunden wirklich belogen werden?

    Was ich nämlich auch feststellen musste im Lauf der letzten Jahre, dass es noch immer zahlreiche Kunden und/oder Klienten gibt, die genau auf solche Sprüche anspringen - und das auch noch glauben - ohne sich zu überlegen, ob das überhaupt stimmen kann.

    Ich gestehe, dass ich bis jetzt in meiner Werbung immer das geschrieben habe, was ich mit gutem Gewissen als Wahrheit definieren kann. Bin aber zur Zeit am Überlegen, ob in der Werbung nicht ein bißchen Größenwahn und bewusste Lügen einfach sein müssen, weil sowieso Jede/r unterstellt, dass immer gelogen und übertrieben wird.

    Wie steht ihr zu diesem Thema?
    Bleibt ihr immer bei der Wahrheit?
    Oder schönt ihr bewusst eure Werbung?

    Ich mach lieber eine anonyme Umfrage draus - dann braucht sich keiner zu outen, wenn er nicht will - was die, die mehr dazu schreiben wollen nicht dran hindern soll, dies zu tun.

    Freu mich schon auf regen Austausch.

    PS: Falls ihr andere Punkte als stimmig erachtet, schreibt sie auch éinfach hier in den Thread rein - kann durchaus sein, dass ich auf was Wichtiges vergessen habe - es ist übrigens ne Mehrfachauswahl geworden ;-)
     
  2. Ereschkigal

    Ereschkigal New Member

    Der Größenwahn liegt mir weder bei der Werbung noch im Finanziellen. Trotzdem versuche ich in der Werbung mich und meine Arbeit möglichst gut darzustellen, anstonsten wäre es ja Antiwerbung.

    Manchmal komme ich mir dann mit meiner Darstellung recht klein und mickrig vor. Im Vergleich zu anderen, die vielleicht nur etwas großspuriger sind. Doch wirklich sehen, kann man das an der Werbung so wieso nicht. Erst wenn man mit jemanden näher Kontakt hat, wird klar wieviel dahinter steht. Aber trotzdem würde ich nicht irgend eine übertriebene Darstellung meines Könnens und von dem was ich schon gemacht habe, als angemessen sehen.

    Als ich das Buch von Bernd Röthlingshöfer: Werbung mit kleinem Budget gelesen habe und mir etwas von seiner Internetseite heruntergeladen habe über Firmen, die Werbung machen, war ich sehr erstaunt. Ich habe, so neugierig wie ich bin, mal im Netz geschaut, welche der kleinen Firmen von den Internetseiten, die sie gestaltet hatten auch den Folgeauftrag bekommen haben. Bei fast allen war es so, daß ein Großteil der angegebenen Arbeitsbeispiele von Internetseiten schon nicht mehr online waren, sondern jemand anders eine neue Seite gemacht hatte. Vielleicht werden Seiten häufig umgestaltet, das kann ich nicht beurteilen. Und natürlich haben diese Leute diese Seite gestaltet auch wenn sie nicht mehr online ist, aber wenn ich mit einer Arbeit von mir Werbung mache, dann ist meines Erachtens nicht nur die Seite wichtig, sondern auch die Zusammenarbeit mit dem Kunden und dessen Zufriedenheit. Und diese kann nicht so groß gewesen sein, wenn jemand anders den nächsten Auftrag bekommt und der Stil der alten Seite nicht beibehalten wird.

    Und jemand "der gut arbeitet" erkennt man nicht nur an seinen Produkten (wie jetzt Internetseiten), sondern auch an der Zufriedenheit der Kunden und eben an der längeren Zusammenarbeit. Vielleicht bin ich hier etwas vom Thema abgekommen, denn zum Teil habe ich erzählt, wie ich "Werbung" auseinandernehme.
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Member

    Hi Ereschkigal,

    also grad bei Internetseiten kanns da auch noch ganz andere Gründe für einen Wechsel geben als Unzufriedenheit. Ich habe selbst 3 "Kunden verloren", die alle gute Freunde sind.

    Eine hat ihren Aufgabenbereich geändert und die Seite überhaupt aufgegeben - beim 2. hat die 2. Version die Nichte gemacht als sie sich mit WebDesign selbständig machte - und beim 3. macht es jetzt die Tochter als Schulprojekt.

    Und das mit dem Stil nicht mehr beibehalten - ich geh jetzt mal nur von mir aus.

    Ich hab 1999 meine erste Seite ins Netz gestellt - die war aus heutiger Sicht mehr als mickrig. 2000 kam eine komplett neu gestaltete Seite ins Netz. Seither hat sich jedes Jahr - zumindest inhaltlich - einiges geändert.

    Zur Zeit habe ich meine Seiten großteils komplett neu überarbeitet und die Hauptseiten auch total neu gestaltet. Ich kenne wenige, welche über mehr als 2 Jahre hinaus mit dem Design ihrer Seiten zufrieden sind.

    Vielleicht ist es auch nur bei meinen Kunden und mir so - weil ich gerne mal was ver-ändere ;-)

    Andererseits
     
  4. Katze

    Katze Member

    AW: ehrliche Werbung?

    Hallo,

    ich sehe Werbung etwas anders.
    Einerseits soll es informieren, nämlich die, die eine Kaufabsicht haben, andrerseits Bedürfnisse wecken um eine Kaufabsicht zu bewirken.

    Warum kauft man bestimmte Produkte?

    Es gab ein Auto, dass ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis hatte. Es wurden absolut keine Emotionen transportiert. Das Unternehmen ist heute tot.

    Menschen kaufen Gefühle und keine Produkte.
     
  5. dani

    dani New Member

    AW: ehrliche Werbung?

    Hallo Katze,

    genau so sehe ich das auch. Wenn ich die neue Werbung von "Merci" sehe, mit dem Vater und der Tochter die gemeinsam altern, stehen mir jedes Mal die Tränen in den Augen.. weils so schön ist :)
    Ich kauf zwar trotzdem lieber Kinderschokolade, aber die Werbung ist gut, weil sie Emotionen weckt.
    Wie man beobachten kann, ziehen momentan auch viele andere "Große" mit ihrer Werbung nach. Z. B. die Bahn "wir verbinden Menschen miteinander" die Post, Autohersteller etc.

    Ich arbeite sehr gerne mit Bildern. Bilder, die das symbolisieren, was ich sagen möchte. Meine Kunden lieben das und sind meistens mit dem ersten Vorschlag den ich mache höchst zufrieden und beeindruckt.
    Dazu gehört natürlich auch eine Portion Marketing-Know-How. Was wollen die Kunden, Zielgruppe, etc.

    Ich denke man sollte nicht lügen und das blaue vom Himmel versprechen.
    Wenn man das hält was man verspricht, haben die Kunden viel mehr Respekt und man bekommt Anerkennung für seine Leistung (übrigens auch ein Aspekt für "Erfolg").
    Dadurch generiert man Stammkunden.
    Sicher kann es passieren, dass sich Verbindungen irgendwann lösen, aber gerade im Bereich der Werbung und auch Homepages, (habe ich bei meiner Akquise gemerkt) sind Kunden vorsichtig mit dem Wechseln des Anbieters (oder Designers), sofern sie zufrieden mit der bisherigen Leistung sind.

    Man weiss nie was man sich mit einem neuen Dienstleister (Designer etc.) einhandelt. Liegt man auf einer Wellenlänge, muss man alles fünf mal erklären, macht der das gut... etc. sind Fragen die sich bei den Kunden auftun. Deshalb bleiben sie oft lieber bei ihrem herkömmlichen Anbieter mit dem sie ja soweit zufrieden sind.

    Fazit: Die Werbung sollte ehrlicherweise das wiedergeben was man zu bieten hat, nur toll und ansprechend aufbereitet...

    Das ist machbar :)
     
  6. Katze

    Katze Member

    AW: ehrliche Werbung?

    Liebe Dani,

    du hast vollkommen Recht! :)
     
  7. Kjell Peter

    Kjell Peter New Member

    AW: ehrliche Werbung?

    Ich Grüße alle die dieses Thema interessiert recht herzlich,
    ich habe eine Werbeagentur im Osten Hamburgs
    und möchte zu allen drei Punkten gerne Stellung nehmen.

    Ich bin auf jede Frage einzeln eingegangen und habe diese in Blöcke gegliedert. Jeder Block ist in sich abgeschlossen.
    Falls sich Eure Fragen hier schon klären braucht Ihr somit gar nicht mehr weiterlesen.

    Falls Ihr Fragen an mich habt ruft einfach an.
    Für diejenigen die den Artikel ausdrucken wollen habe ich Euch meinen Kommentar als Word Datei angehängt.

    Nun aber endlich zum Thema:

    Christina hat folgende Fragen gestellt:
    ........................................................................................................
    Ehrliche Werbung:

    1.) Wie steht Ihr zu diesem Thema?
    2.) Bleibt ihr immer bei der Wahrheit?
    3.) Oder schönt ihr bewusst Eure Werbung?

    -........................................................................................................
    1.) Wie steht Ihr zu diesem Thema?

    Ehrlichkeit ist für meine Werbeagentur die Voraussetzung für
    einen erfolgreichen und nachhaltigen Firmenerfolg.

    Ehrlichkeit Vertrauen sind unumstößliche Grundprinzipien des Lebens und
    damit der Schlüssel für einen langristigen Erfolg und zwar im privaten
    sowie im geschäftlichen Bereich unseres Lebens.


    ... und somit natürlich auch für die Werbung
    andere mögen das bestreiten ich bin davon hundertprozentig Überzeugt
    und Lebe auch danach und fahre damit seid Jahren sehr gut.
    ... Fargen Sie doch meine Freunde ;-) Spaß bei Seite.


    2.) Bleibt ihr immer bei der Wahrheit?

    !!Ehrliche Werbung ist ein unbedingtes muß!!!

    Für mich fängt Ehrlichkeit bereits bei mir und betrifft natürlich auch die
    Zusammenarbeit mit meinem Kunden.
    Oder seht Ihr das anders?

    Hier gilt es herauszustellen was der Kunde besonders gut kann.
    Nicht was er schlecht macht oder gar nicht beherrscht.


    Das ist ja wohl noch keine Lüge, oder?

    Nun gilt es eine besonders pfiffige Werbebotschaft zu finden.
    Die muß seine wahre Leistung optimal unterstreichen.
    Es geht hier um die Fähigkeit die der Kunde am Besten
    kann.

    Also das womit er sein Geld verdient.
    Das muß beworben nicht erlogen werden.

    Das weiß oder fühlt zumindestens jeder von uns, oder?

    Diese besondere Leistung wird gemeinsam mit einem guten Werber
    herausgefunden.
    Diese muß aufmerksamkeitsstark beschrieben werden.
    Das kann ein guter Werber am Besten auch ohne zu Lügen.

    Wie hat der große Werber Ogilvy so schön gesagt:
    "Werbung richtet sich nicht an eine angetretene Truppe!
    Werbung richtet sich an eine vorbeiziehende Armee."


    3.) Oder schönt ihr bewußt Eure Werbung?[/B]

    Was meinst Du mit geschönt?
    Das etwas versprochen wird, dass nicht wahr oder sogar falsch ist?

    Nein natürlich nicht.

    Das habe ich ja bereits oben erklärt warum.

    - Die Leistung wird gesucht denn...
    die Leistung ist vorhanden.

    - Die Leistung wird definiert

    - Die Leistung wird hervorgehoben

    und zwar so, dass es jeder Lehrling, Laie oder 12 -jährige beim vorbeigehen
    versteht, denn die Leseenergie des Betrachters bei Werbung liegt nachgewiesenermaßen bei lediglich 10 % im Verhältnis zu einem spannenden Krimi.

    Schlußwort:

    Kann er nichts, erfindet er oder der Werber eine besondere Fähigkeit
    ist dies nicht nachhaltig leistbar. Daran ändert auch die Werbung nichts.
    Es ist nur eine Frage der Zeit wann der Schwindel auffliegt.


    Folgen einer Werbung die nicht hält was Sie verspricht:
    Falsche oder unpassende werbeversprechen sind nachhhaltig kontraproduktiv.
    Egal ob diese durch den Werber oder seinen Kunden erfunden werden.
    Schließlich muß ja irgend jemand diesen aufmerksamkeitsstaken Werbeversprechen gerecht werden.
    Nur versprechen alleine füllen bekanntlicch keine Auftragsbücher.



    **** Werbung entfernt ****
     
  8. wabe

    wabe New Member

    AW: ehrliche Werbung?

    Ich weiss nicht so recht, wie ich das Wort ehrlich in diesem Zusammenhang sehen muss, denn keiner ist, was seine eigene Leistung betrifft, objektiv und dies ist eigentlich Ehrlichkeit unabdingbar.
    Natürlich muss man die Leistung, die man werblich anpreist, auch erbringen können, aber wer hier noch nie etwas positiver dargestellt hat oder auch mal Schwächen verschweigt, den würde ich gerne kennenlernen.
    Gruss
    wabe

    **** Link entfernt, Werbung ist nur in der Signatur oder unter "Angebote" zulässig *****
     
  9. Katze

    Katze Member

    AW: ehrliche Werbung?

    Hallo,

    man braucht sich das Wort "Werbung" nur im Zusammenhang mit "um eine Frau werben" ansehen. Man zeigt die Zuckerseiten und verschweigt die Schwächen. Genau das passiert bei jeder Werbung.
    Warum manche es als Lüge bezeichnen, wenn in einem Folder nicht drinnen steht "wir sind teurer als" oder "unser Produkt liegt im Mittelfeld" . :confused: Klar zeigt jeder nur die Zuckerseiten.
    Mann würde einer Frau auch nicht sagen, dass der Kumpel treuer ist und mehr verdient - oder?
     
  10. ChrisTina

    ChrisTina Member

    AW: ehrliche Werbung?

    Hi ihrs,

    ich möchte gerne wieder zur Ausgangsfrage zurück kommen, mir gings hier nicht um "die Schwächen nicht in der Werbung auf zu führen" sondern um bewusste Falschmeldungen - um Lügen, welche auch als solche nachgewiesen werden könnten, wenn sich der potentielle Kunde die Mühe machen würde, selbst nachdenken zu wollen.

    Und von daher auch meine Frage im Eingangsposting, ob Menschen angelogen werden wollen, weil sie oftmals genau auf diese Lügen voll anspringen und sie gerne und bedingungslos glauben wollen.

    Mir gehts auch nicht darum, dass Konsumenten ihre Selbstverantwortlichkeit oftmals nicht wahrnehmen wollen.

    Sondern schlicht und einfach um die Moral und Ethik derer, die werben. Es hat mich einfach interessiert, wie weit ihr - jede/r Einzelne, die/der hier mit schreibt - oder auch bisher nur mit gelesen hat - auch wirklich voll hinter dem steht, was ihr in eurer Werbung anbietet.

    Da mir in einem anderen Forum vor Kurzem noch etwas anderes aufgefallen ist, möchte ich diese Frage noch ergänzen - wer macht euer Image?

    Anders gefragt - macht ihr eure Texte selbst oder laßt ihr einen professionellen Texter ran, der diese so gestaltet, dass es bei einem grösseren Publikum ankommt?
     
  11. wabe

    wabe New Member

    AW: ehrliche Werbung?

    Ich mache alles selbst, erstes weil es identischer ist und zweitens weil wirklich gute Texter mehr Geld kosten als ich ausgeben kann.
    mfg
    wabe
     
  12. Ninja

    Ninja New Member

    Ich schließe mich wabe an, ich mache auch alles selbst und weil ich mich mit meinem Produkt so identifizieren kann und voll und ganz mit Leidenschaft dahinter stehe, lüge ich nicht, weil sonst könnte ich es auch nicht verkaufen, klingt zwar vielleicht jetzt so "rosarot" ist aber so. Dafür - ja- ich bin kein Profi auf diesem Gebiet, ich weiß nicht was bei den Leuten wirklich gut rüber kommt, ich merke jetzt nur den großen Unterschied zwischen Internet und Sprache in Schrift und den persönlichen Kontakt mit Augenkontakt und direkter Austausch. Letztere bringt mir, für meinen Verkauf, mehr, aber ich habe auch nie irgendeinen Profi hinzu geholt, der mir Topaufnahmen machte oder einen Werbetext gestaltete.
    Ich würde mir selbst mein Geschäft verhauen wenn ich nicht ehrlich wäre, wenn ich sagen würde es wäre "DAS" Wundermittel, boah, da würde ich mir selbst den Sarg nageln. Was hätte ich davon? Nö, ich machs lieber klein und fein und absolut ehrlich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen