1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle Unternehmer! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Firmengründung, Finanzen, Marketing uvm

Blogs als zusätzliches Werbemittel?

Dieses Thema im Forum "Verkauf, Marketing, Werbung" wurde erstellt von ChrisTina, 26 Dezember 2007.

  1. ChrisTina

    ChrisTina Member

    Hallo ihr Lieben,

    was haltet ihr von Blogs als zusätzliches Mittel, um für eure Produkte zu werden?

    Walter hat uns ja im Esoterikforum die Möglichkeit gegeben, einen Blog zu beginnen und dort auch Sachen rein zu schreiben, über die wir nicht unbedingt diskutieren wollen, sondern einfach mal drüber schreiben.

    Und es gibt auch viele andere Foren im Netz, welche die Möglichkeit von Blogs bieten - meist jene von vBulletin. Die haben dann auch gleich die Möglichkeit, die neuesten Einträge mittels RSS-Feed auch auf den eigenen Seiten mit ein zu binden.

    Ich spiel mich da jetzt seit vorgestern rum - und finds zumindest mal als neues Spielzeug, welches mir viel Freude bereitet - und mich dazu bringt, das auf einigen meiner Seiten auch wirklich zu tun - die neuesten Nachrichten von bestimmten Seiten - als Serviceleistung - auf meinen Seiten ein zu binden.

    Das ist das eine - das andere ist eben, selbst mehrere Blogs zu führen, wo man immer wieder Informationen mit-teilt - und die dan eben auch automatisch als Serviceleistung auf eigenen Seiten einbindet.

    Also mir schwebt da grad mal ne eigene Onlinezeitung vor, wo eben großteils mit einer Verlinkung von Blogeinträgen gearbeitet wird.

    Was haltet ihr von dieser Idee?
    Glaubt ihr, bringts was - werbetechnisch?
     
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    AW: Blogs als zusätzliches Werbemittel?

    Natürlich sind Blogs auch eine gute Möglichkeit, die eigene Firma und die Produkte/Dienstleistungen darzustellen. Viele nutzen diese Möglichkeit schon.

    Die Leute werden ein Blog aber nur dann annehmen (=besuchen), wenn es nicht zu einer reinen Werbung ausartet und echten Nutzen für den Besucher bietet. Nutzen kann vielerlei sein, auch Unterhaltung.
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Member

    AW: Blogs als zusätzliches Werbemittel?

    Schon klar, so meinte ich es auch gar nicht - eher das Gegenteil.

    Ich hab ja zB im Esoterikforum einen Blog - und in einem schamanischen Forum - und dann auch vor kurzem noch einen bei Blogspot begonnen.

    Und durch die RSS-Feeds kann ich die aktuellen Meldungen ja auch auf ganz normalen Seiten einbinden, damit die Besucher meiner Seite auch meine Blogeinträge lesen können, ohne, dass sie die jeweiligen Adressen kennen müssen.

    Dadurch mach ich sie neugierig auf mehr - jetzt einerseits in Bezug auf die Art, wie ich schreibe - und dadurch für meine Bücher werbe - und andererseits eben dadurch, dass das ganz einfach geht, ein zu binden - und von daher vielleihct auch mal n Webdesign-Kunde diese Art haben möchte.

    In den Blogs selbst werben würd ich eher nur sehr dezent tun wollen. Ich spinn das Ganze grad noch weiter und stell grad mal ein wöchentliches Onlinemagazin auf die Beine - ist mit den eingebundenen Blogs eine jederzeit aktuelle Geschichte - mal sehen, was noch alles draus wird.
     
  4. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    AW: Blogs als zusätzliches Werbemittel?

    Halt uns am Laufenden!
    :)
     
  5. wabe

    wabe New Member

    AW: Blogs als zusätzliches Werbemittel?

    Blogs sind sicher ein gutes Werbemittel, wenn es gelingt, eine entsprechend hohe Leserzahl zu erreichen und das ist sehr zeitaufwendig, wobei das regelmässige posten der geringere Aufwand ist. Das Bekanntmachen des Blogs kostet viel Zeit und man fragt sich wirklich fast jeden Tag lohnt sich die Mühe und Zeit.
     
  6. wabe

    wabe New Member

    AW: Blogs als zusätzliches Werbemittel?

    Bei Blogs kommt es auch darauf an - wie ich z.B. gestern wieder feststellen konnte -, kommt es auch darauf an, zum richtigen Zeitpunkt das richtige Thema mit den richtigen Schlagworten zu haben.
    Ich habe vor drei Tagen auf die Fernsehsendung "über Verkäufe von Immobiliendarlehen" hingewiesen und gestern ein kurzes Statement dazu abgegeben. Der "Erfolg" war eindeutig, fast viermal soviel Leser wie die bisherige Höchstmarke.
    Mal sehen, wieviele Leser wiederkommen werden.
    Nur Sex bzw. auch ein vermeintlicher Hinweis darauf verkauft sich noch besser, wie man an entsprechenden Statisken mancher Blogs absehen kann, aber auch diese Art der Werbung verzichte ich.
    Gruss
    wabe
     
  7. ChrisTina

    ChrisTina Member

    AW: Blogs als zusätzliches Werbemittel?

    Genial - momentan isses wie ein riesiger Strom, der mich mit Informationen fallweise fast überspült. Hatte ich doch vor Kurzem diese Fragehier gestellt, weil ich dachte, könnte doch nicht schaden, externe Links auf eigene Seiten zu machen - oder auch umgekehrt.

    Und schon springen mich entsprechende Thematiken in SEO-Gruppen der Business-Plattform www.xing.de förmlich an.

    Der erste Thread war über die Google Sandbox, in welche man geparkt werden kann - bis zu einem Jahr oder noch länger - wenn intern - auf dem gleichen Server - zu viel optimiert wurde.

    Das hat mich Ende vorigen Jahres dazu veranlasst, meine Seiten zu splitten - und einige Highlights auf billige andere Server zu übersiedeln.

    Und dann stolperte ich in Xing auch das erste Mal über die RSS-Feeds, welche mich dann auf die Idee brachten, auch dies zu nutzen - und nicht nur in meinen Gruppen in Xing anzeigen zu lassen - sondern eben auch in meiner Zeitung.

    Naja, und jetzt gibt es eine Diskussion über die Möglichkeit, fremde Seiten zu pushen - und da wurde jetzt von den SEO-Profis ale eine der günstigsten Möglichkeiten Blogs genannt - möglichst mehrere bei unterschieldichen Anbietern - ich finds einfach genial - und langsam entwickelt sich mein virtuelles Imperium zu einer Art Perpetuum Mobile :D
     
  8. ChrisTina

    ChrisTina Member

    Möchte auch hier wieder mal was ergänzen - ich liebe noch immer Blogs - allerdings beschränke ich mich aktuell - naja, schon seit an die 2 Jahren - auf Blogs, die kostenlos sind und direkt bei wordpress.com liegen. Ich hab auch die ausprobiert, wo ich bei wordpress.org die kostenlose software runter geladen und auf nen eigenen Webspace installiert habe - aber - kein Vergleich.

    Also mit eigenem Webspace und kostenloser Software ist man natürlich wesentlich flexibler und kann jegliches Design verändern und an die eigenen Bedürfnisse anpassen - aber auch bei den kostenlosen Dingen kann man sichum wenig Geld die CSS freischalten lassen - und dann flexibler gestalten.

    Was spricht für die kostenlosen bei wordpress.com?

    Ganz einfach - Google liebt sie - ich schaffe es innerhalb von einige Stunden, dass meine Beiträge bei Mr. G ganz weit vorne gelistet werden, d.h. wenn ich wirklich regelmässig poste, bleiben meine Blogs immer ganz vorne in der noch immer grössten Suchmaschine - ein tolleres SEO-Tool gibts fast nicht - aus meiner Sicht.

    Wobei ich auch her gehe - und sämtliche Blogeinträge in allen meinen Blogs - über twitterfeed zu Twitter zu schicken - und von dort in mein Profil auf Facebook weiter leiten zu lassen. Seit einiger Zeit kann man das bei den Blogs auch direkt einstellen, dass das alle Artikel direkt zu Twitter und Facebook gehen - find ich voll genial in Bezug auf Social Media.

    Ich persönlich tu aber auf Twitter selbst überhaupt nichts - habe das nur als Durchlaufposten nebenbei - und trotzdem kommen immer neue Follower, die meinen Account abonnieren.

    Noch ein Tipp - ich betreue eine Homepage, wo wir die Trainingsimpressionen als Blog eingebunden haben - und auch die offenen Seminare zum blog verbinden - d.h. die Seminare werden mit einer Kurzbeschreibung auf der statischen Homepage gelistet - und dann geht ein Link zum Blog, wo dann ausführlichere Infos zu finden sind.

    Und das Ganze wird dann auch noch auf der Businessplattform Xing promoted - und dann nach ein paar Tagen dort dann auch direkt zu Twitter geschickt, damits nochmals durch die SM-Welt flattert. Ok - ich glaub, ich hab nix wichtiges vergessen - freu mich, wenns irgnd wem beim pushen seines Geschäftes hilft.
     

Diese Seite empfehlen